Thailand | Chiang Mai

Trekking im Land der Karen

Trekkingtour

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 690 EUR
Dauer 5 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode THATIK

Eine Reise zu den Bergvölkern Nordthailands verspricht herzliche Begegnungen und authentische Einblicke in das Leben der Einheimischen. Sie besichtigen den mystischen Untergrundtempel Wat Umong und probieren nordthailändische Köstlichkeiten auf dem Nachtmarkt. Während des dreitägigen Trekkings tauchen Sie tief in die Kultur der Karen ein. Sie wandern durch atemberaubende Natur am Fuße des höchsten Berges Thailands, dem Doi Inthanon, passieren im Dschungel gelegene Wasserfälle und verbringen die Abende im Kreise Ihrer Gastgeber.

Höhepunkte

  • Als Entdecker durch Thailands Dschungel
  • Freundschaften im Bergdorf schließen

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.12.2019 31.12.2020 ab 690 EUR Anfragen

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Ankunft in Chiang Mai 1×A

    Abholung am Hotel oder am Flughafen. Sogleich beginnt Ihre Reise mit einem Höhepunkt: Sie besichtigen mit dem Wat Umong einen seltenen buddhistischen Tempel im Untergrund mit einer mystischen Atmosphäre. Weiterfahrt zum Hotel und noch vor dem Ende des Tages genießen Sie ein wunderbares thailändisches Essen in einem schönen aus Teak errichteten Restaurant am Ufer des Flusses Mae Ping. Gegenüber auf der anderen Flussseite sehen Sie die historische Stätte Wiang Kum Kam, den Ort, an dem das Königreich von Lanna vor rund 700 Jahren gegründet wurde. Nach dem Abendessen bringt Sie ein kurzer Spaziergang über den Fluss zum belebten Nachtmarkt. Hier bekommen Sie einen tollen Einblick in die unglaubliche Vielfalt der nordthailändischen Küche. Übernachtung im De Lanna Hotel. (Fahrzeit ca. 45min).

  • 2. Tag: Chiang Mai – Doi Lor – Khun Na Sa 1×(F/M/A)

    Sie verlassen das schöne Chiang Mai. Auf dem Weg in Ihr Trekkinggebiet halten Sie noch an einem Straßenmarkt und decken sich für die kommenden Tag mit frischem Obst und Gemüse ein. Sollte dieser Tag auf einen Sonntag fallen, so halten Sie – umso besser – am Markt von Hang Dong, dem sonntags auch ein interessanter Viehmarkt angeschlossen ist. Sie erreichen den kleinen Fluss Huay Teun, wo Ihr Trekkingabenteuer beginnt. Entlang des Flusses wandern Sie zunächst einmal ca. eine Stunde, bis Sie sich an schöner Stelle zu einem ersten Picknick niederlassen. Am Nachmittag wird der Weg etwas anspruchsvoller und es geht auf einem schmalen Pfad, den auch die Bewohner der Berge nutzen, bergauf. Unterwegs erreichen Sie einen namenlosen, versteckt liegenden Wasserfall mitten im Dschungel, bevor es weiter bergan bis zum Dorf Khun Na Sa geht. Bei einem liebevoll gekochten Mahl lassen Sie den Tag ausklingen. Übernachtung im Homestay. (Fahrzeit ca. 2h, Gehzeit ca. 4-5h).

  • 3. Tag: Khun Na Sa – Khun Puay 1×(F/M/A)

    Im Dorf beginnt der Tag früh und nach dem Packen verlassen Sie den mittlerweile lieb gewonnenen Ort. Das nächste Abenteuer erwartet Sie schon. Auf Ihrer Wanderung durch den immergrünen Regenwald wählen Sie einen der beiden möglichen Wege, entweder den leichteren und kürzeren von 4 bis 5h oder den längeren von 7 bis 8 Stunden, der auch den Besuch eines Wasserfalls beinhaltet. In jedem Fall sollten Sie Ihr Fernglas einpacken, um den Tieren am Wegesrand nachzuspüren. Zum Mittag suchen Sie sich wieder einen schönen Platz im Wald zum Picknick. Noch ein Stück und schließlich erreichen Sie das Dorf Ban Khun Puay, in dem Vertreter der Karen wohnen, hier ca. 70 Familien. Den Rest des Tages verbringen Sie im Dorf, am Abend wird Sie die Art der mündlichen Überlieferung von Geschichten überraschen. Zum vielstimmigen Chor der Natur gehen Sie früh schlafen. Übernachtung im Homestay. (Gehzeit ca. 4-8h).

  • 4. Tag: Khun Puay – Chiang Mai 1×(F/M/A)

    Und wieder heißt es Abschied nehmen von einem Platz, an den man sich noch lange erinnern wird. Sie laufen bergab entlang der Nordseite des Doi-Inthanon-Nationalparks. Wieder sorgt ein einsamer Wasserfall unterwegs für Erfrischung. Am Ende des Weges erwartet Sie bereits ein Wagen, der Sie zurück nach Chiang Mai bringt. Im bereits bekannten Hotel wartet eine wohlverdiente Dusche auf Sie. Am Abend lassen Sie in einem schönen Restaurant auf einer Terrasse über dem Fluss die letzten Tage Revue passieren. Übernachtung im De Lanna Hotel. (Fahrzeit ca. 2h, Gehzeit ca. 5-6h).

  • 5. Tag: Abreise von Chiang Mai 1×F

    Check-out und Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramm. (Fahrzeit ca. 20min).

Enthaltene Leistungen ab/an Chiang Mai

  • Englisch sprechender Adventure-Reiseleiter
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeuge
  • Alle Eintritte laut Programm
  • Schlafsack und Isomatte
  • 3 Liter Trinkwasser pro Tag
  • Snacks und Früchte
  • 2 Ü: Privatunterkunft im MBZ (Gemeinschaftsbad)
  • 2 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 4×F, 3×M, 4×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Als Entdecker durch Thailands Dschungel
  • Freundschaften im Bergdorf schließen

Anforderungen

Bei dieser Reise handelt es sich um eine Abenteuerreise mit Trekking, die gute Kondition, Ausdauer und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erfordert. Sie sollten in der Lage sein, bis zu 8 Stunden bei Temperaturen um +30°C zu wandern. Die ungewohnt hohen Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit stellen erhöhte Anforderungen an den Organismus. Die Pfade sind schmal und selten eben. Ihre örtlichen Begleiter sind Ihnen behilflich. Auf Moskitos müssen Sie sich ebenfalls gefasst machen. Während der Trekkingtage ist für den Gepäcktransport gesorgt; Sie selbst tragen lediglich das Notwendigste (Regenschutz, Trinkwasserflasche etc.) in Ihrem Tagesrucksack.

Reiseteilnehmer und Teilnehmerinnen dieser Reise sollten die Bereitschaft und Fähigkeit mitbringen, auf Komfort zu verzichten und sich einfachsten Verhältnissen anzupassen. Die ortsüblichen Unterkünfte sind sehr einfach, die Hygienevorstellungen unterscheiden sich wesentlich von den uns vertrauten. Die Andersartigkeit der Welt, in die Sie eintauchen, erfordert Offenheit für fremde Mentalitäten. Diese Reise hat Pioniercharakter. Es kann zu Programmumstellungen, Verzögerungen und/oder Routenänderungen kommen. Teilnehmer dieser Reise sollten Entdeckergeist mitbringen und sich lokalen Umständen anpassen können. Das bedeutet, dass der Routenverlauf und einige unserer Übernachtungsorte mit Rücksicht auf die Gegebenheiten vor Ort bzw. auf die Bevölkerung flexibel gehalten werden müssen. So kann es sein, dass beispielsweise nicht bei jeder Reise die gleichen Dörfer besucht werden. Wir bitten Sie, gegebenenfalls in schwierigen Situationen Geduld, Verständnis und Toleranz aufzubringen. Auch Gemeinschaftssinn, Kameradschaft und Hilfsbereitschaft werden erwartet.

Zu den unvergesslichen Erlebnissen dieser Reise gehören die Begegnungen mit den Angehörigen verschiedener Dörfer. Bitte nehmen Sie generell Rücksicht. Anweisungen Ihres Reiseleiters sollten unbedingt befolgt werden. Fragen Sie bitte erst, bevor Sie fotografieren. Obwohl es keine Dörfer mehr gibt, die nicht mit der so genannten Zivilisation in Berührung gekommen sind, sind viele Bräuche noch immer sehr lebendig und die Bevölkerung in den besuchten Gebieten ist stolz auf ihre Traditionen.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.