Sri Lanka

Strahlend schönes Land

Kulturelle Schätze und Natur pur auf Leopardenpirsch, Wanderungen und bei der Besteigung des Adam's Peak

Ihre Reisespezialistin

Maria Michel

Maria Michel

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 2740 EUR
Dauer 17 Tage
Teilnehmer 6–12
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Bewertungen (68) 4,6
Tourcode SRISSL

Möchten Sie die Höhepunkte Sri Lankas aktiv erleben, Besonderheiten abseits der Touristenpfade kennenlernen und gleichzeitig die Begegnung mit der Bevölkerung suchen? Dann ist diese Reise genau das Richtige für Sie.

Antike Stätten und lebendige Traditionen

Sie spüren in Anuradhapura, Polonnaruwa und Kandy (UNESCO-Weltkulturerbe) den Glanz der ehemaligen Königreiche und haben im Gespräch mit einem Mönch in Mihintale die Möglichkeit, dem Buddhismus auf besondere Art und Weise nahe zu kommen. Im Hochland schauen Sie den emsigen Teepflückerinnen beim Ernten des berühmten Ceylon-Tees zu und genießen eine Panoramazugfahrt über den Wolken. Ein besonderer Abschluss erwartet Sie mit dem Besuch von Lunuganga, dem einstigen Landsitz des berühmten Architekten Geoffrey Bawa, der die Baukunst Sri Lankas wesentlich prägte.

Naturparadies – Verschlungene Pfade und Artenreichtum

Auf moderaten Wanderungen erkunden Sie nicht nur den berühmten Löwenfelsen in Sigiriya (UNESCO-Weltkulturerbe) und das „Ende der Welt“ im Horton-Plains-Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe), sondern genießen in der Bergregion der Knuckles Range (UNESCO-Weltnaturerbe) auch eine traumhafte Naturkulisse, fernab der üblichen Touristenpfade. Auf einem der größten Seen des Landes dem „Meer der Könige“ gehen Sie mit dem Katamaran eines Fischers auf Bootstour und durchstreifen im offenen Geländewagen den tierreichen Yala-Nationalpark. Erholung finden Sie am Ende der Reise am wunderschönen Strand von Bentota.

Bewertung unserer Kunden

4,6 (68 × bewertet)

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Höhepunkte

  • Aktiv am und um den Löwenfelsen Sigiriya (UNESCO)
  • Polonnaruwa (UNESCO) mit dem Fahrrad entdecken
  • Wandern im Horton-Plains NP und durch die Knuckles Range
  • Zwei Nächte am Traumstrand von Bentota
  • Zum Sonnenaufgang auf dem Adam's Peak (2243 m)
  • Leopardenpirsch und Walbeobachtung (optional)

Das Besondere dieser Reise

  • Der Ceylon-Tee – im Gespräch mit einem Teefabrikanten
  • Zu Gast auf der Farm von Ayesha und Nalin

Termine

  • B buchbar
  • garantierte Durchführung

Diese Reise ist auch als DIAMIR-Privatreise buchbar ab 2980 EUR pro Person. täglich ab 2 Personen, Englisch sprechender Driver-Guide.

DIAMIR-Privatreise anfragen

von bis Preis p.P. weitere Informationen
garantierte DurchführungB 11.10.2019 27.10.2019 2740 EUR EZZ: 380 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 08.11.2019 24.11.2019 2840 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
Walbeobachtung möglich
Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 20.12.2019 05.01.2020 3290 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
inkl. Weihnachts- & Silvesterabendessen, Walbeobachtung möglich
Buchen Anfragen
2020
B 07.02.2020 23.02.2020 2880 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
Walbeobachtung möglich
Buchen Anfragen
B 06.03.2020 22.03.2020 2780 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
Walbeobachtung möglich
Buchen Anfragen
B 03.04.2020 19.04.2020 2880 EUR EZZ: 400 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
Walbeobachtung möglich
Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann nutzen Sie bitte dieses Formular und teilen Sie uns Ihren Wunschtermin mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Rail & Fly 50 EUR
Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage
Bootsfahrt zur Walbeobachtung am 15. Tag (Nov.-April) 75 EUR

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise

    Flug nach Colombo.

  • Höhlentempel von Dambulla

    2. Tag: Colombo – Sigiriya/Dambulla 1×A

    Ayubowan – herzlich willkommen in Sri Lanka! Sie werden am Flughafen abgeholt und in die Region um Sigiriya gefahren. Nach Ankunft Check-in im Hotel und erste Besichtigung am Nachmittag. Die buddhistischen Höhlentempel von Dambulla (UNESCO-Weltkulturerbe) stehen auf dem Programm. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, 135 km).

    Hotel Kassapa Lion's Rock (3-Sterne)
  • Mihintale

    3. Tag: Anuradhapura und Mihintale 1×(F/A)

    Tagesausflug nach Anuradhapura – Sri Lankas erste Königsstadt. Sie besuchen die buddhistischen Tempel und den gewaltigen Ableger des heiligen Feigenbaums, unter dem Buddha seine Erleuchtung fand. Auf dem Bergzug Mihintale bestaunen Sie neben Buddha-Statuen auch ein faszinierendes Rundumpanorama und erfahren in einem Gespräch mit einem Mönch Wissenswertes über den Buddhismus in Sri Lanka. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 3h, 150 km).

    Hotel Kassapa Lion's Rock (3-Sterne)
  • Wolkenmädchen in Sigiriya

    4. Tag: Entdeckungen am Löwenfelsen 1×(F/A)

    Heute unternehmen Sie Ihre erste leichte Wanderetappe in der ländlichen Region um Sigiriya. Den Löwenfelsen immer im Blick, durchstreifen Sie die schöne Landschaft. Nach einer Mittagspause im Hotel erwartet Sie der zweite Teil der Wanderung und gleichzeitig der Höhepunkt des Tages: der Aufstieg hinauf zum Gipfel (220 m) des Löwenfelsens (UNESCO-Weltkulturerbe). Auf halber Höhe gelangen Sie über eine Wendeltreppe zu einem Felsenschnitt. Hier befinden sich die berühmtesten Wandmalereien von Sri Lanka – die Wolkenmädchen. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 1h, Gehzeit ca. 3h, 12 km).

    Hotel Kassapa Lion's Rock (3-Sterne)
  • Katamaranfahrt in Polonnaruwa

    5. Tag: Ausflug nach Polonnaruwa 1×(F/A)

    Der heutige Tag beginnt sehr zeitig. Mit dem Frühstück im Gepäck, fahren Sie kurz nach Sonnenaufgang durch den Minneriya-Nationalpark und erreichen das Meer der Könige – einer der größten Seen Sri Lankas. Hier besuchen Sie ein Fischerdorf und steuern mit einem Katamaran eine kleine Insel an, auf der Sie Schwärme heimischer Vögel beobachten können. Ihr Frühstück genießen Sie auf einer Anhöhe der Insel mit herrlichem Rundumblick über den See. Weiterfahrt nach Polonnaruwa (UNESCO-Weltkulturerbe), wo Sie mit dem Fahrrad den Tempelkomplex entdecken. Am Nachmittag Rückfahrt zu Ihrem Hotel in Sigiriya. Nutzen Sie die freie Zeit für einen Dorfspaziergang oder entspannen Sie in aller Ruhe am Pool. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 2h, 110 km).

    Hotel Kassapa Lion's Rock (3-Sterne)
  • Knuckles Ranges Ausblick Corbert's Rest

    6. Tag: Sigiriya – Knuckles Range 1×(F/M (LB)/A)

    Fahrt in die Bergregion der Knuckles Range (UNESCO-Weltnaturerbe). Nach Ihrer Ankunft in der Lodge, gehen Sie auf eine Wanderung durch die umliegenden Dörfer – genießen Sie eine atemberaubende Bergkulisse! Übernachtung im Mehrbettzimmer im Gästehaus. (Gehzeit ca. 4h, 700 m↑↓, 12 km, Fahrzeit ca. 4h, 160 km).

    Gästehaus Corberts Rest Lodge (2-Sterne)
  • Knuckles Range

    7. Tag: Knuckles Range 1×(F/M (LB)/A)

    Ihre heutige Wanderung führt Sie entlang kunstvoll angelegter Reisterrassen, durch üppigen Dschungel und in entlegene Dörfer. Bei einer Mittagspause am Wasserfall können Sie sich herrlich erfrischen. Am frühen Nachmittag kehren Sie zur Lodge zurück. Genießen Sie die wunderschöne Natur und lassen Sie die Seele baumeln. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 4h, 400 m↑↓, 15 km).

    Gästehaus Corberts Rest Lodge (2-Sterne)
  • Tamarind Gardens Ausblick vom Chalet

    8. Tag: Knuckles Range – Digana/Tamarind Gardens 1×(F/M/A)

    Am Morgen haben Sie bei klarer Sicht einen schönen Blick vom Corbet’s Gap. Anschließend setzen Sie Ihre Reise zu Ihrem heutigen Tagesziel Tamarind Gardens fort – dem einzigartigen Homestay-Projekt des Paares Ayesha und Nalin. Hier sind Sie herzlich eingeladen, in der Küche das Kochen typischer Speisen zu lernen oder einfach nur mit Blick auf das Reservoir auszuspannen. Gern spaziert Ayesha auch mit Ihnen durchs Dorf und besucht den Kindergarten, lokale Handwerker und andere Freunde zu Hause. Übernachtung im Homestay. (Fahrzeit ca. 2,5h, 50 km).

  • Kandy Zahntempel

    9. Tag: Digana – Kandy 1×(F/A)

    Nach dem Frühstück heißt es von Ayesha und Nalin Abschied nehmen. Vorbei an Kokosplantagen und Reisefeldern fahren Sie nach Kandy, dem kulturellen Mittelpunkt Sri Lankas. Nach dem Check-in im Hotel spazieren Sie gemeinsam über den Markt und besuchen die Zitadelle sowie den berühmten Zahntempel, in dem sich eine Zahnreliquie Buddhas befindet. Wenn es die Zeit erlaubt, erleben Sie die täglich stattfindende Puja, eine religiöse Andacht, mit. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 0,5h, 20 km)

    Thilanka Resort (3-Sterne)
  • Kinder in Sri Lanka

    10. Tag: Kandy – Maskelyia 1×(F/A)

    Am Vormittag haben Sie Zeit, Kandy auf eigene Faust zu erkunden. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen gerne Tipps. Am Nachmittag fahren Sie in das Dorf Maskeliya unweit des Adam‘s Peak. Übernachtung im Gästehaus. (Fahrzeit ca. 3,5h, 90 km).

    Gästehaus Punsisi Rest (2-Sterne)
  • Blick vom Adam's Peak

    11. Tag: Maskeliya – Adam‘s Peak (2243 m) – Nuwara Eliya 1×(F/A)

    Die Besteigung des Adam‘s Peak (2243 m) beginnt gegen 2 Uhr morgens. Ihr Ziel und das der buddhistischen Pilger ist der heilige Fußabdruck auf dem Gipfel. Oben angekommen genießen Sie einen atemberaubenden Sonnenaufgang. Es besteht auch die Möglichkeit, den Morgen entspannt starten zu lassen. Entscheiden Sie vor Ort selbst, ob Sie den Aufstieg zum Adam’s Peak erleben möchten. Im Anschluss Weiterfahrt nach Nuwara Eliya. Am Nachmittag besuchen Sie eine Teefabrik und Plantage. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 5,5h, 1120 m↑↓, 14 km, Fahrzeit ca. 3h, 70 km).

    Hotel The Daffodils (2-Sterne)
  • Zugfahrt nach Nuwara Eliya

    12. Tag: Nuwara Eliya – Horton-Plains-Nationalpark – Bandarawela 1×(F/M (LB)/A)

    Der heutige Tag beginnt sehr zeitig. Ihr Frühstück bekommen Sie verpackt mit auf den Weg zum späteren Verzehr. Sie fahren zum Horton-Plains-Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe), um die Nebelwälder und Grasländer zu durchwandern. Ziel ist World’s End – ein spektakulärer Steilabhang. Im Anschluss fahren Sie zur höchsten Bahnstation Sri Lankas – Pattipola Railway Station (1898 m). Mit dem Zug unternehmen Sie eine Fahrt entlang der schönsten Bahnstrecken der Insel bis zu Ihrem heutigen Ziel Bandarawela (Zugfahrt ca. 2h). Ankunft am Nachmittag und Check-in im Hotel. Am Abend haben Sie Gelegenheit bei einem Gespräch mit einem Teefabrikanten einiges über den berühmten Ceylon-Tee und die Arbeit auf den Teeplantagen zu erfahren. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 3,5h, 100 m↑↓, 9 km, Fahrzeit ca. 1h, 40 km).

    Hotel Orient (3-Sterne)
  • Leopard im Yala-Nationalpark

    13. Tag: Bandarawela – Ella – Tissamaharama – Yala-Nationalpark 1×(F/A)

    Auf Ihrer heutigen Fahrt nach Tissamaharama genießen Sie bei klarer Sicht herrliche Ausblicke bis zur Küste Sri Lankas. Ihr Weg führt Sie an Ella, einem idyllischen Bergort, sowie am pittoresken Ravana-Ella-Wasserfall vorbei. Ankunft am Yala-Nationalpark, welcher für die höchste Leopardendichte der Welt bekannt ist. Bei einer Safarifahrt am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit Leoparden und andere Wildtiere zu entdecken. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, 130 km).

    Hotel The Rain Tree (3-Sterne)
  • Galle

    14. Tag: Tissamaharama – Kataragama – Galle – Bentota 1×F

    Nach dem Frühstück besuchen Sie den Pilgerort Kataragama. Dieser Ort ist Buddhisten, Hindus und Muslimen gleichermaßen heilig. Seine Geschichte reicht bis in das 3. Jh. v. Chr. zurück. Anschließend fahren Sie weiter zur Hafenstadt Galle, eine der wohl hübschesten Städte Sri Lanka‘s. Bei einem gemeinsamen Spaziergang entdecken Sie die Altstadt und bummeln entlang der gut erhaltenen Festungsmauern. Weiterfahrt nach Bentota und Check-in im Strandresort. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4,5h, 220 km).

    Joe's Resort Bentota (3-Sterne)
  • Walbeobachtung bei Mirissa

    15. Tag: Bentota – Entspannung im Strandresort 1×F

    Der Tag steht Ihnen zur Erholung und Entspannung am Strand zur freien Verfügung. Optionaler Ausflug nach Mirissa (vorab zu buchen): Zwischen November und April haben Sie mit etwas Glück die Möglichkeit, bei einer Bootsfahrt Blauwale zu beobachten. Übernachtung wie am Vortag.

    Joe's Resort Bentota (3-Sterne)
  • Katamaran bei Colombo

    16. Tag: Bentota – Colombo 1×(F/A)

    In unmittelbarer Nähe zu Ihrem Hotel befindet sich Lunuganga, der einstige Landsitz des Architekten Geoffrey Bawa, welcher die Bau- und Landschaftskunst Sri Lanka im Wesentlichen prägte. Nach einem Besuch des Anwesens fahren Sie weiter nach Colombo. Check-in im Hotel. Bei einem gemeinsamen Abendessen lassen Sie die schönen Eindrücke und Erlebnisse Revue passieren. Je nach Abflugzeit erfolgt der Transfer zum nahegelegenen Flughafen spät am Abend oder am folgenden Morgen. Übernachtung im Hotel Fairway. (Fahrzeit ca. 2h, 80 km).

  • 17. Tag: Abreise

    Je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Hinweis: Der Ausflug an Tag 15 wird nicht exklusiv für DIAMIR-Gäste durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Tourenleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Colombo und zurück mit Qatar Airways oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Safarifahrt im Geländewagen im Yala-Nationalpark
  • Bootsfahrt bei Polonnaruwa
  • Zugfahrt Patipola – Bandarawela
  • Fahrradausleihe in Polonnaruwa
  • Alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 2 Ü: Hütte im MBZ
  • 11 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Privatunterkunft im DZ
  • 1 Ü: Gästehaus im DZ
  • Mahlzeiten: 14×F, 1×M, 3×M (LB), 13×A

Nicht in den Leistungen enthalten

nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 35 US$); optionale Ausflüge; evtl. Foto- und Videogenehmigungen in Museen und Monumenten; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Aktiv am und um den Löwenfelsen Sigiriya (UNESCO)
  • Polonnaruwa (UNESCO) mit dem Fahrrad entdecken
  • Wandern im Horton-Plains NP und durch die Knuckles Range
  • Zwei Nächte am Traumstrand von Bentota
  • Zum Sonnenaufgang auf dem Adam's Peak (2243 m)
  • Leopardenpirsch und Walbeobachtung (optional)

Das Besondere dieser Reise

  • Der Ceylon-Tee – im Gespräch mit einem Teefabrikanten
  • Zu Gast auf der Farm von Ayesha und Nalin

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Der Transfer zum Rückflug ist ggf. schon am späten Abend des 16. Tages nötig. Das Zimmer steht Ihnen bis zum Transfer zum Flughafen zur Verfügung.

Anforderungen

Sie sollten körperlich in der Lage sein, auf einfachen Wegen Fahrrad zu fahren. Trittsicherheit, eine durchschnittliche Kondition und körperliche Fitness, Teamgeist und Bereitschaft zum Komfortverzicht sind wichtige Voraussetzungen. Die Wanderungen verlaufen meist auf schmalen Pfaden mit zahlreichen Natursteinstufen und Wurzeln. Teleskopstöcke und festes Schuhwerk sind empfehlenswert. Bitte stellen Sie sich auf heißes Klima, lange Fahrstrecken und zeitiges Aufstehen am Morgen ein.

Besteigung Adam‘s Peak (2243 m)

Der Aufstieg beginnt sanft und geht dann ziemlich steil bergauf. Während anfangs die Höhe der Treppenstufen sehr gering ist, vergrößert sich diese mit der Höhe zunehmend. Der Rest der Strecke ist über Treppen zurückzulegen, die immer steiler und enger werden. Der Abstieg von ca. 2,5h geht schneller, aber dafür können die Knie sehr belastet werden. Bei Knieproblemen sollten Sie sich nicht für die Besteigung des heiligen Berges entscheiden.

Zusatzinformationen

Die Übernachtung in der Bergregion der Knuckels Ranges findet im Mehrbettzimmer statt. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Hauptgepäck nicht mitnehmen werden, sondern eine kleine separate Tasche für den Aufenthalt in den Bergen gepackt werden muss.

Die Zimmer während des Homestays weisen einen einfachen Standard auf, sind aber mit eigenem Bad, Ventilator und Moskitonetz ausgestattet.

Die Zugfahrt durch das Hochland wird zunehmend beliebter bei allen Sri Lanka Besuchern. Bitte stellen Sie sich auf höheres Gästeaufkommen und eine evtl. zeitliche Anpassung des Reiseverlaufs vor Ort ein.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Vor- und Nachprogramme

Passende Reisevorträge zu Ihrem Reiseziel finden Sie hier.

Reiseberichte