Laos

Bolaven-Plateau und die 4000 Inseln

Natur erleben

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 740 EUR
Dauer 4 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode LAOBOL

Im Süden des Landes ist in der Nähe des Mekong ein höher gelegenes Plateau zu finden, auf welchem vor allem Kaffee und Tee angebaut werden. Der Mekong selbst wartet hier wild und ungezähmt auf und wird Sie mit einigen Wasserfällen überraschen. Fahren Sie hinauf auf das Bolaven-Plateau und besuchen Sie einige Plantagen, die Wasserfälle und genießen Sie das milde Klima der Berge. Sie erfahren von Ihrem Reiseleiter allerlei Wissenswertes über die Produktion von Kaffee und Tee in dieser Region. Zurück am Mekong besuchen Sie die 4000 Inseln. Der mächtige Strom durchfließt hier kilometerlang mehrere Arme, zwischen denen einige größere, bewohnte und unzählige kleinere Inseln liegen. Daher stammt auch der Name Si Phan Don – „viertausend Inseln“.

Höhepunkte

  • Fruchtbares Bolaven-Plateau
  • Besuch auf einer Kaffeeplantage

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.08.2019 30.09.2020 ab 740 EUR Anfragen

Reiseverlauf

  • Wasserfälle im Süden von Laos

    1. Tag: Pakse – Bolaven Plateau – Tad Lo

    Abholung am Hotel und Fahrt hinauf auf das Bolaven-Plateau nach Paksong. Sogleich wird Ihnen die frischere Luft der Berge auffallen. Das Plateau selbst ist für seine zahlreichen Wasserfälle bekannt, von denen Sie den Tad Fan mit seiner beeindruckenden Zwillingskaskade besuchen, die sich über 100 m in die Tiefe stürzt und den Tad Ngeuan mit seinen natürlichen Pools, in denen Sie ein erfrischendes Bad nehmen können. Darüber hinaus werden auf den nährstoffreichen Böden des Plateaus auch seit langem Kaffee, Tee, Kardamom und Bananen angebaut. Hier leben einige interessante ethnische Gruppen wie die Alak, Nge und Katu, deren Gastfreundschaft Sie heute Abend genießen. Fahrt bis nach Tad Lo. Übernachtung im Homestay. (Fahrzeit ca. 2h, 100 km).

  • Wat Phou in Südlaos

    2. Tag: Tad Lo – Champasak – Wat Phou – Insel Don Khong 1×F

    Fahrt vom Plateau hinab zum Anleger am Mekong. Mit einem traditionellen Boot fahren Sie in ca. zwei Stunden nach Champasak. Am anderen Ufer angekommen besichtigen Sie einen von Laos schönsten Tempeln, der noch aus der Zeit vor Angkor Wat stammt – Wat Phou (UNESCO-Weltkulturerbe). Genießen Sie die Stille des Ortes und die ganz herausragende Lage des Heiligtums, die nur wenige Vergleiche findet. Am Nachmittag begeben Sie sich auf die Fahrt in die breit aufgefächerte Inselwelt noch tiefer im Süden des Landes. Je nach Mekongwasserstand ändert sich das Erscheinungsbild der Inseln. Ankunft am Hotel. Freizeit. Übernachtung im Hotel auf der Insel Don Khong. (Fahrzeit ca. 2,5h, 150 km).

  • Nebelschwaden am frühen Morgen beim Sonnenaufgang über dem Mekong

    3. Tag: Insel Don Khong – Insel Don Det – Insel Don Khone – Insel Don Kong 1×F

    Heute steuern Sie mit dem Longtailboot eine der 4000 Mekonginseln an – Don Khone. Hier sehen Sie viele koloniale Bauten und die Überreste einer Eisenbahnstrecke samt Lokomotive. All diese Hinterlassenschaften der kolonialen Vergangenheit werfen noch immer kontrastreiche Schatten. Sie besuchen auch den schönen Liphi-Wasserfall, der sich hier durch die Steine seinen Weg bricht. Übernachtung auf der Insel Don Khong im Hotel. (Bootsfahrt ca. 2,5h, 30 km).

  • 4. Tag: Insel Don Khong – Grenze zu Kambodscha 1×F

    Noch einmal überqueren Sie heute den Mekong mit einer Fähre. Bevor Sie im Süden nun Laos verlassen, besuchen Sie noch die Kone-Phapheng-Wasserfälle, die die natürliche Grenze zu Kambodscha bilden. Transfer zur Grenze zwischen Laos und Kambodscha.

Enthaltene Leistungen ab Pakse/an Grenze zu Kambodscha

  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten und Transfers in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 2 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Gästehaus
  • Mahlzeiten: 3×F

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 31 USD); optionale Ausflüge; Flughafengebühren im Reiseland; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Fruchtbares Bolaven-Plateau
  • Besuch auf einer Kaffeeplantage

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.