Kuba

Das Beste Kubas

Natur- und Kulturreise

Ihre Reisespezialistin

Grit Riedel

Grit Riedel

Ihre Reisespezialistin
Preis ab 2350 EUR
Dauer 16 Tage
Teilnehmer 6–12
Reiseleitung deutschsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode KUBBOK

Beschreibung

Bereisen Sie eine der geschichtlich und landschaftlich interessantesten, wenn auch einsamsten Gegenden Kubas. Dichtes Dschungelgrün, fantastische Wasserfälle, einsame Wanderpfade und die warmherzige Gastfreundschaft der Kubaner laden Sie ein, die authentische Schönheit des kubanischen Ostens auf dieser Reise kennenzulernen. Sie übernachten landestypisch in Privatpensionen und einfachen Hotels. Erleben Sie die charmanten Städte Bayamo, Baracoa und Santiago de Cuba und gehen Sie auf Tuchfühlung mit den Einheimischen beim Besuch der Tabakfabrik Holguins und der Schokoladen Finca Duaba. Weitere Höhepunkte auf dieser Reise sind das quirlige Havanna mit seiner kontrastreichen Silhouette, das grüne „Tabakland“ im Viñales-Tal mit einem weitreichenden Panoramablick über die imposanten „Mogotes“ und Santa Clara mit dem berühmten Che-Guevara-Memorial wo Sie sich anhand von Originalexponaten in die Zeit der Revolutionäre zurückversetzen können. Mit der Schweinebucht eröffnet sich Ihnen ein weiterer geschichtsträchtiger Schauplatz, bevor Sie in der Kolonialstadt Trinidad auf Kunsthandwerkermärkte und Domino spielende Einheimische treffen. Der Besuch Cienfuegos rundet Reise ab, bevor Sie in Varadero den traumhaften Strand der Karibik genießen können.

Höhepunkte

  • Exklusive DIAMIR-Kleingruppe
  • Koloniale Schätze: Santiago de Cuba, Baracoa und Bayamo, Trinidad, Cienfuegos und Havanna
  • Tabak, Rum und Kakao – karibische Genussmomente
  • Wasserfall El Salto de Guayabo im Nationalpark La Mensura
  • Die Schönheit der Sierra Maestra und des Vinales-Tals erleben

Termine

  • B buchbar
  • V Terminvorschau (Termin-/Preisänderung möglich)
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 07.02.2018 22.02.2018 2590 EUR EZZ: 420 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 28.03.2018 12.04.2018 2590 EUR EZZ: 420 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 23.05.2018 07.06.2018 2350 EUR EZZ: 420 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
V 28.11.2018 13.12.2018 auf Anfrage deutschsprachige Reiseleitung Vormerken

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 950 EUR
EZ-Zuschlag 420 EUR

Reiseverlauf

  • Viva la musica

    1. Tag: Ankunft Holguín (individuelle Anreise) 1×A

    Herzlich Willkommen auf Kuba! Sie werden von unserem Reiseleiter am Flughafen in Empfang genommen. Gemeinsam fahren Sie zu Ihrer Unterkunft, wo Sie die Gruppe kennenlernen und zusammen zu Abend essen. Übernachtung im Hotel.

  • Sierra Maestre

    2. Tag: Holguín – Bayamo – El Salton 1×(F/M/A)

    Nach dem Frühstück besuchen Sie die Stadt Holguin und die hier ansässige Tabakfabrik. Anschließend führt Sie Ihr Weg nach Loma de la Cruz, einem Aussichtspunkt auf 275 Meter, wo Ihnen die „Stadt der Parks“ mit ihren vielfältigen Plätzen und Grünanlagen zu Füßen liegt. Weiterfahrt nach Bayamo. Sie unternehmen einen Spaziergang durch die Innenstadt, bevor Sie das Mittagessen in einem lokalen Restaurant einnehmen. Im Anschluss geht es in die Sierra Maestra, eine beinahe immergrüne Gebirgskette bis zum Wasserfall El Salton. Hier haben Sie Gelegenheit zum Baden oder eine Wanderung durch die wunderschöne Gebirgsgegend zu unternehmen. Übernachtung im Hotel, direkt am Wasserfall.

  • Wallfahrtskirche El Cobre in Kuba

    3. Tag: Sierra Maestra – El Cobre – Santiago de Cuba 1×(F/A)

    Erleben Sie heute die tropische Flora der Sierra Maestra inklusive fantastischer Aussichten auf die Gebirgszüge und lernen Sie die Lebensgewohnheiten einer hier lebenden Bauernfamilie kennen. Es bietet sich noch einmal die Gelegenheit zum Baden am Wasserfall El Salton, bevor die Fahrt nach Santiago de Cuba weitergeht. Unterwegs besuchen Sie die Wallfahrtskirche der kubanischen Schutzpatronin, Basilica de la Virgen de la Caridad del Cobre. Übernachtung im Hotel.

  • Santiago de Cuba

    4. Tag: Santiago de Cuba 1×(F/M/A)

    Sie nehmen an einer Stadtrundfahrt durch Santiago de Cuba teil und besichtigen unter anderem die Festung El Morro, die Moncada-Kaserne und das älteste Haus Kubas, die Casa de Diego Velazquez. Anschließend nehmen Sie die Fähre zur vorgelagerten Insel Cayo Granma, welche Sie bei einem kurzen Spaziergang kennenlernen, bevor Sie im Restaurant das Mittagessen mit Blick auf den charmanten Hafen einnehmen. Auf dem Rückweg bietet sich Ihnen die Gelegenheit Santiago de Cuba zu durchstreifen, denn der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung. Am Abend können Sie den karibischen Klängen in der Casa de la Trova zuhören oder die Tropicana–Show besuchen (beides optional). Übernachtung wie am Vortag.

  • Oldtimer auf Kuba

    5. Tag: Santiago – Baracoa 1×(F/A)

    Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Baracoa. Kolumbus segelte 1492 das erste Mal in die malerische Bucht, wovon noch heute ein mit Silber beschlagenes, altes Holzkreuz zeugt. Bis 1964 erreichte man Baracoa nur auf dem Seeweg, heute fährt man auf dem Landweg über eine sich durch die spektakuläre Landschaft schlängelnde Bergstraße bis Sie den legendären Ort erreichen. Historische Bauten wie die alte spanische Festung Fuerte Matachín, die Catedral de Nuestra Señora de la Asuncion, der Ausblick auf die traumhaften Strände in der Umgebung und auf den magischen Tafelberg El Yunque werden Sie begeistern. Übernachtung in einer Casa Particular.

  • farbenfrohe Kakaofrüchte im Mekongdelta

    6. Tag: Baracoa – Finca Duaba – Fluss Toa – Baracoa 1×(F/A)

    Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Kakaoplantage Finca Duaba, wo Sie gemeinsam mit dem Kakaobauer die Geheimnisse zur Herstellung von Schokolade ergründen. Selbstverständlich genießen Sie am Ende der Tour eine Tasse davon. Anschließend unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Fluss Toa, welcher auch zu einem erfrischenden Bad einlädt. Fahrt zurück nach Baracoa, wo Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung steht. Nutzen Sie gern eine der vielen wunderbaren Paladares (Privatrestaurants mit landestypischer kreolischer Küche) wenn Sie vor dem Abendessen bereits Appetit haben (optional). Übernachtung wie am Vortag.

  • Farbenfrohe Fauna

    7. Tag: Baracoa – Nationalpark Pinares de Mayari 1×(F/M/A)

    Von Baracoa starten Sie heute in den größten zusammenhängenden Kiefernwald Kubas, den Pinares de Mayari NP. Das Ziel der Wanderung sind die Saltos de Guayabo – die höchsten Wasserfälle Kubas, die über 300 Meter in die Tiefe stürzen. Auch zum Baden bleibt ausreichend Zeit. Weiterfahrt nach Pinares de Mayari. Übernachtung in Hotel.

  • Oldtimer auf Kuba

    8. Tag: Pinares de Mayari – Geburtshaus von Fidel und Raúl – Holguin 1×F

    Auf dem heutigen Programm steht die Fahrt nach Birán, um das Geburtshaus von Fidel und Raúl Castro zu besuchen. Fahrt nach Holguin. Übernachtung im Hotel.

  • Kirche und Convent des Heiligen Francisco in Havanna

    9. Tag: Holguin – Havanna 1×(F/A)

    Transfer zum Flughafen und Flug von Holguin nach Havanna. Transfer zum Hotel. Den Abend lassen Sie bei einem Essen im Hotel ausklingen. Übernachtung im Hotel.

  • Bunter Straßenzug Kuba

    10. Tag: Havanna 1×(F/M/A)

    Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Spaziergang durch das koloniale Alt-Havanna. Sie besichtigen u.a. das Kapitol, die Plaza de Armas, den Kathedralenplatz und kommen am Castillo de la Fuerza Real und am El Templete vorbei. Das leckere Mittagessen nehmen Sie in einem lokalen Restaurant ein, bevor Sie durch das Havanna der 50er Jahre mit seinem Villenviertel Miramar fahren. Nach dem Abendessen haben Sie die Möglichkeit die legendäre Tropicana-Show anzuschauen (optional, zahlbar vor Ort). Übernachtung wie am Vortag.

  • Zu Ehren der indigenen Bevölkerung geschmückte „prähistorische“ Wand im Viñales-Tal

    11. Tag: Havanna – Viñales-Tal 1×(F/M/A)

    Am frühen Morgen führt Sie Ihre Reise auf der „Tabakroute“ direkt ins Viñales-Tal. Unterwegs besuchen Sie eine Zigarrenfabrik. Am Aussichtspunkt Los Jazmines legen Sie einen kurzen Stopp ein und genießen das Panorama des Viñales-Tals. Danach besuchen Sie einen Tabakbauern auf seiner Plantage und die „Prähistorische Mauer“, eine riesige Steinzeichnung, die an die Ureinwohner der Insel erinnert. Außerdem besichtigen Sie die Cueva del Indio mit Ihrem unterirdischen See und unternehmen eine kurze Bootsfahrt in der Höhle. Übernachtung im Hotel.

  • Der Komplex des Che Guevara-Mausoleum

    12. Tag: Viñales-Tal – Soroa – Santa Clara 1×(F/M/A)

    Nach dem Frühstück besuchen Sie in Soroa den größten Orchideengarten des Landes. Im Anschluss fahren Sie nach Santa Clara. Hier errang Che Guevara seinen größten Sieg und fand außerdem seine letzte Ruhestätte. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant besuchen Sie bei einer anschließenden Stadtführung u.a. das interessante Museum und die Gedenkstätte von Che Guevara. Abendessen und Übernachtung in einer Casa Particular oder einem Hotel.

  • Stadtkulisse Trinidad vom Turm des Mueso Historico Municipal

    13. Tag: Santa Clara – Trinidad 1×(F/A)

    Durch das Tal der Zuckerrohrmühlen geht es heute in Richtung Trinidad. Auf dem Weg besichtigen Sie die Hacienda der Zuckerbarone Iznaga mit dem „Sklaventurm“, von dem aus früher die Arbeiter beobachtet wurden. In Trinidad angekommen, unternehmen Sie einen Stadtrundgang und besuchen das Stadtmuseum im Palacio Cantero. Hier lohnt sich der steile Aufstieg auf den Turm, um einen imposanten Rundumblick auf die Stadt zu erhalten. Anschließend genießen Sie in der urigen Bar Canchancharra den gleichnamigen typischen Honig-Likör. Abendessen und Übernachtung in einer Casa Particular.

  • Denkmal des Jose Marti in Cienfuegos, Kuba

    14. Tag: Trinidad – Cienfuegos 1×(F/A)

    Die heutige Etappe führt Sie entlang der Panorama-Küstenstraße weiter in das von französischer Kolonialarchitektur geprägte Cienfuegos. Bei Ihrem Stadtrundgang spazieren Sie u.a. über die Plaza Mayor mit dem Teatro Terry, wo einst Caruso sang und genießen einen Cocktail im imposanten, maurisch anmutenden Palacio del Valle. Der Nachmittag steht Ihnen für individuelle Erkundungen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel oder in einer Casa Particular.

  • Ein rosa Meer aus Flamingos

    15. Tag: Lagune Guanaroca 1×(F/A)

    Heute wandern Sie durch das Naturschutzgebiet rund um die Lagune Guanaroca, welches über 170 verschiedene Vogelarten sowie etliche endemische Pflanzen- und Baumarten beheimatet. Auf einer Bootsfahrt bestaunen Sie anschließend die Hauptattraktion: mehr als 2000 rosafarbene Flamingos. Die restliche Zeit können Sie für Erkundungen auf eigene Faust nutzen. Das Abendessen nehmen Sie gemeinsam im Hotel ein. Übernachtung wie am Vortag.

  • Traumhafte Strandidylle auf der Cayo Santa Maria

    16. Tag: Cienfuegos – Schweinebucht – Varadero 1×F

    Heute fahren Sie in Richtung Nordküste. Unterwegs machen Sie Halt an der geschichtsträchtigen Schweinebucht. Hier landeten im April 1961 während der Invasion von den USA ausgerüstete und unterstützte Exilkubaner. Im Museum sind einige Ausrüstungsgegenstände und umfangreiche Informationen zu diesem Ereignis ausgestellt. Anschließend geht es für Sie weiter nach Varadero, wo Sie ab dem Nachmittag Ihre Reise mit einem optionalen Strandaufenthalt verlängern können.

Enthaltene Leistungen ab Holguin/an Varadero

  • Wechselnde deutschsprachige Tourenleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Inlandsflug Holguín – Havanna in Economyklasse
  • Reiseliteratur
  • 4 Ü: Privatunterkunft im DZ
  • 10 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 15×F, 6×M, 14×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Flughafentransfer am Abreisetag; Touristenkarte (ca. 30 €); evtl. Ausreisegebühr (derzeit in Ihrem Flugticket enthalten); optionale Ausflüge, Aktivitäten und Eintritte; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Seit dem 01.05.2010 muss jeder Einreisende in Kuba eine Auslandskrankenversicherung haben und nachweisen können! Ein Visum ist für die Einreise nach Kuba zwingend erforderlich und kann bei Verfügbarkeit über DIAMIR für ca. 30 € erworben werden.

Anforderungen

Flexibilität, Teamgeist und Komfortverzicht sind Grundvoraussetzung für diese Tour. Sie übernachten in 2-3*-Unterkünften (Hotels und Privatunterkünfte), wobei der Komfort in Kuba in der Regel unter dem in Europa gewohnten Standard liegt. Sie müssen mit gelegentlichen Wasser- oder Stromausfällen rechnen.

Zusatzinformationen

Kuba erlebt im Moment einen extrem starken Andrang, der die touristische Infrastruktur vor große Herausforderungen stellt. Schon immer waren bei Reisen auf Kuba Geduld und Flexibilität hilfreiche Begleiter, im aktuellen Jahr ist dies notwendiger denn je.

Bitte beachten Sie, dass Kuba noch immer ein sehr ursprüngliches, vom Sozialismus geprägtes Reiseland ist und gerade deshalb einen besonderen Reiz ausübt. Die touristische Infrastruktur ist in einigen Fällen noch weit vom europäischen Standard entfernt, ähnlich verhält es sich u.U. mit der Servicebereitschaft – auch wenn die Kubaner ein sehr gastfreundliches Volk sind. Engpässe bei der Warmwasser- oder Stromversorgung sind möglich. Ebenso können die Gegebenheiten vor Ort zu kleineren Programmänderungen führen, und auch Änderungen der Unterkünfte können nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Wir legen höchsten Wert auf eine sehr gute Qualifikation unserer Reiseleiter. Diesen hohen Anspruch versuchen wir auch in den Zeiten des derzeitigen Booms aufrecht zu erhalten, aber in Einzelfällen kommen auch Tourenleiter zum Einsatz, die noch am Anfang Ihrer Karriere stehen.

Dank akribischer Vorbereitungen in Zusammenarbeit mit unseren Partneragenturen sind wir in der Lage, auch bei der derzeit extrem hohen Nachfrage die hohe Qualität unserer Reisen überwiegend zu halten. Sollte uns dies in Ausnahmefällen einmal nicht gelingen, bitten wir um Ihr Verständnis.
Sie werden Kuba in einer sehr spannenden Phase des Umbruchs und Wandels erleben. Eine gewisse Nachsicht und das „Einlassen“ auf Land und Leute sind in Kuba der Schlüssel zu einer erlebnisreichen und schönen Reise – genießen Sie das einmalige kubanische Flair!