Island

Laugavegur, Þórsmörk & Landmannalaugar – Trekking im Hochland Südislands

Trekkingreise

Ihre Reisespezialistin

Preis pro Person auf Anfrage
Dauer 16 Tage
Teilnehmer 6–10
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode ISLTRE

Die Insel aus Feuer und Eis lockt mit ihrer wilden, ungestümen und urtümlichen Natur. Auf der größten Vulkaninsel der Welt begegnet man dem Vulkanismus in all seinen Erscheinungsformen. Den Kontrast dazu bilden die gigantischen Gletscher.

Das weite Hochland im Landesinneren Islands strahlt eine eigene, mystische Aura aus, die nirgendwo sonst auf der Welt zu spüren ist. Es bietet eine Landschaft voller ungeschminkter Ursprünglichkeit. Hier zeigt sich die Natur mit Gletschern, schwarzen Sandwüsten, kahlen Moränen, dampfenden Sulfataren, aktiven und erloschenen Vulkanen, sowie fast befremdlich wirkenden Oasen subarktischer Vegetation.

Die Reise steht ganz im Zeichen der Hochlandwanderung und führt auf dem einmalig schönen Wanderweg Laugavegur durch den Nationalpark Thörsmörk nach Skogar an den Atlantischen Ozean. Ausgangspunkt ist Landmannalaugar, eine vulkanisch noch aktive Gegend. Hier gibt es raue Lavafelder, mit saftigem Wollgras übersäte Wiesen, sowie die berühmten bunten Rhyolithberge, die wie Schutzgeister um dieses Geothermalgebiet stehen.

Entlang des Weges haben Sie phantastische Ausblicke auf viele Gletscher wie den Myrdals-, Eyjafjalla- und den Tindafjallajökull. Die Hochlandoase Thörsmörk wird von den Flüssen der Krossa im Süden, sowie von Trönga und Markarfljot im Norden, vom Myrdalsjökull im Osten und andernorts von Tälern und Schluchten begrenzt. Trotz starker Erosion findet sich hier ein reicher Birkenwald. Durch dieses faszinierende Berg- und Gletscherpanorama sowie die tiefe Abgeschiedenheit gehört Thörsmörk zu den Perlen isländischer Natur. In diesem schönen Naturreservat verweilen Sie einige Tage, bevor es gen Süden zum Skogafoss weitergeht.

Die atemberaubende landschaftliche Vielfalt – brodelnd heiße Quellen, schwarze Berge, bunte Liparithänge, tosende Wasserfälle, weitläufige Sanderflächen, tiefe Canyons und riesige Gletscher – lässt diese anspruchsvolle Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Höhepunkte

  • Anspruchsvolles Trekking in einer der schönsten Regionen Islands
  • Durchgehend einfache, feste Unterkünfte
  • Laugavegur - der schönste Wanderweg Islands
  • Von Landmannalaugar in den Nationalpark Thörsmörk

Termine

  • X geschlossen
  • garantierte Durchführung
von bis Preis p.P. weitere Informationen
garantierte DurchführungX 22.06.2019 07.07.2019 2090 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann kontaktieren Sie einfach Ihre DIAMIR-Reisespezialistin Katrin Pohlink und teilen Sie ihr Ihren Terminwunsch mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 450 EUR

Reiseverlauf

  • Das berühmte Wikingerschiff in Reykjavik

    1. Tag: Anreise

    Samstag, den 22.06.2019

    Individuelle Anreise nach Keflavík. Transfer zur Unterkunft nach Reykjavík. Übernachtung in einer Schlafsackunterkunft.

  • 2. Tag: Reykjavík 1×F

    Sonntag, den 23.06.2019

    Erkundung der Hauptstadt Islands sowie Vorbereitung der Hochlandwanderung. Übernachtung wie am Vortag.

  • Im Hochland Südislands

    3. Tag: Landmannalaugar 1×(F/M/A)

    Montag, den 24.06.2019

    Anreise mit dem Bus nach Landmannalaugar im südlichen Hochland. Erste Erkundung des Gebietes sowie entspannendes Bad in den warmen Quellen. Übernachtung in einer Hütte.

  • Bunte Rhyolithberge im südlichen Hochland

    4. Tag: Landmannalaugar 1×(F/M/A)

    Dienstag, den 25.06.2019

    Individuelle Tageswanderung im Landmannalaugar-Schutzgebiet. Besuch der Fumarolen an der Brennisteinsalda (855 m) sowie Aufstieg zum Berggipfel Blahnukur (940 m). Übernachtung in einer Hütte. (Gehzeit ca. 4-5h, 12 km).

  • Wanderung durch die traumhaften Landschaften Islands

    5. Tag: Landmannalaugar – Hrafntinnusker 1×(F/M/A)

    Mittwoch, den 26.06.2019

    Start der mehrtägigen Trekkingtour auf dem Hochlandwanderweg Laugavegur. Die erste Etappe führt Sie von Landmannalaugar nach Hrafntinnusker. Übernachtung in einer Hütte. (Gehzeit ca. 5-6h; 12 km).

  • Der Sandregenpfeifer brütet auf Island

    6. Tag: Hrafntinnusker – Alftavatn 1×(F/M/A)

    Donnerstag, den 27.06.2019

    Ihre zweite Etappe führt Sie von Hrafntinnusker nach Alftavatn. Übernachtung in einer Hütte. (Gehzeit ca. 5-6h, 12 km).

  • Filigrane Flora

    7. Tag: Alftavatn – Botnar 1×(F/M/A)

    Freitag, den 28.06.2019

    Heute wandern Sie von Alftavatn nach Botnar. Übernachtung in einer Hütte. (Gehzeit ca. 6-7h, 15 km).

  • Einer der vielen isländischen Wasserfälle

    8. Tag: Botnar – Þórsmörk 1×(F/M/A)

    Samstag, den 29.06.2019

    Die vierte Wanderetappe führt von Botnar nach Þórsmörk. Übernachtung in einer Hütte. (Gehzeit ca. 6-7h, 15 km).

  • Wollgras

    9. Tag: Tindfjöll 1×(F/M/A)

    Sonntag, den 30.06.2019

    Tageswanderung um den Tindfjöll (628 m) mit Aufstieg zum Rjupnafell (824 m). Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 6-7h).

  • Flussquerungen sind ab und zu nötig

    10. Tag: Valahnukur 1×(F/M/A)

    Montag, den 01.07.2019

    Halbtageswanderung zum Aussichtsgipfel Valahnukur (465 m) und anschließendes Furten (Durchwaten) des wilden Gletscherflusses Krossa auf dem Weg zur Schlucht Stákkholtsgjá. Übernachtung in einer Hütte. (Gehzeit ca. 5-6h).

  • Filigrane Flora

    11. Tag: Krossarjökull 1×(F/M/A)

    Dienstag, den 02.07.2019

    Tageswanderung im Tal der Þórsmörk zur Gletscherzunge des Krossarjökull. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 5-6h).

  • 12. Tag: Þórsmörk – Fimmförðurháls 1×(F/M/A)

    Mittwoch, den 03.07.2019

    Im Frühjahr 2010 ließ die Eruption an der Fimmvörðuháls-Spalte zwei neue Schlackekegel entstehen. Die Lavaströme erreichten eine durchschnittliche Mächtigkeit von 11 Metern! Die heutige Etappe führt auf dem neu entstandenen Lavafeld zwischen dem Hrunajökull, einem Ausläufer des Myrdalsjökull, und dem vergletscherten Vulkankegel des Eyjafjallajökull (1666 m) hindurch. Übernachtung in einer Hütte. (Gehzeit ca. 7-8h; 12 km).

  • Der Skogafoss - einer der meistfotografierten Wasserfälle des Landes

    13. Tag: Fimmförðurháls – Skogar 1×(F/M/A)

    Donnerstag, den 04.07.2019

    Auf dem Hochlandpass Fimmförðurháls hat der Fluss Skoga seinen Ursprung und bildet etwa 20 schöne und teilweise recht hohe Wasserfälle. Seinen glanzvollen Höhepunkt findet er im 60 m hohen Skogafoss, an dem auch gleichzeitig die Trekkingtour endet. Übernachtung in einer Hütte. (Gehzeit ca. 4-5h, 13 km).

  • Hallgrimskirche in Reykjavik

    14. Tag: Tag zur freien Verfügung 1×F

    Freitag, den 05.07.2019

    Der Tag dient zur Entspannung. Lohnenswert ist der Besuch des Heimatmuseums, eines der interessantesten in Island. Am Nachmittag Fahrt mit dem Bus von Skogar nach Reykjavík. Übernachtung in einer Schlafsackunterkunft.

  • Geysir Strokkur

    15. Tag: Goldener Ring oder Baden 1×F

    Samstag, den 06.07.2019

    Optional kann der Tag zum Ausflug mit dem Bus über Laugarvatn nach Strokkur (Stopp am Geysir, Gullfoss, Þingvellir – UNESCO-Weltkulturerbe und Geburtsstätte des isländischen Staates) oder nur zum Baden in der Blauen Lagune individuell genutzt werden. Übernachtung wie am Vortag.

  • 16. Tag: Heimreise

    Sonntag, den 07.07.2019

    Individuelle Heim- oder Weiterreise.

Enthaltene Leistungen ab/an Keflavík

  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Alle Transfers laut Programm in privaten Fahrzeugen
  • 14 Ü in Hütten oder Schlafsackunterkünften im MBZ
  • Mahlzeiten: 14xF, 11xM, 11xA

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Anspruchsvolles Trekking in einer der schönsten Regionen Islands
  • Durchgehend einfache, feste Unterkünfte
  • Laugavegur - der schönste Wanderweg Islands
  • Von Landmannalaugar in den Nationalpark Thörsmörk

Veranstalter

Elch Adventure Tours GmbH
Reisewitzer Straße 16
01159 Dresden-Löbtau
Deutschland

Diese Reise wird von einem DIAMIR-Partner veranstaltet. Für Buchung und Durchführung dieser Reise gelten ausschließlich die AGB von Elch Adventure Tours GmbH.

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 21 Tage vor Abreise möglich

Anforderungen

Grundvoraussetzung für diese anspruchsvolle Trekkingtour ist neben einer guten bis sehr guten Kondition eine solide und angemessene Ausrüstung, weil mit Wetterstürzen gerechnet werden muss. Während der Wanderung führen Sie Ihr Gepäck in Rucksäcken mit sich. Im Hochland übernachten Sie in einfachen Hütten, die übrige Zeit in Schlafsackunterkünften. Trotz Errichtung von Berghütten soll dies nicht darüber hinwegtäuschen, dass Islands Innenland eine Gegend ist, der man mit dem ihr gebührenden Respekt begegnen sollte.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.