Australien

Explorer's Way – Quer durch den Roten Kontinent

Mietwagenreise

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 1381 EUR
Dauer 15 Tage
Teilnehmer 1–4
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode 102211

Auf dieser klassischen Route reisen Sie von Süd- nach Nordaustralien oder umgekehrt.

Mitten durch das „Rote Herz Australiens“

Mit Ihrem Mietwagen fahren Sie durch die unendlichen Weiten des australischen Outbacks, hinein in das „Rote Herz Australiens“ und bis hinauf in das grüne Tropenparadies. Auf 3000 Kilometern folgen Sie den Spuren des Pioniers John McDouall Stuart – von Adelaide im Süden bis nach Darwin im Norden. Sie sehen die grünen Weinberge im Süden, das „Rote Zentrum“ rund um den Ayers Rock, Alice Springs und den Kings Canyon bis hin zum tropischen Norden mit dem Kakadu-Nationalpark und der quirligen Stadt Darwin. Auf Ihrer Reise erleben Sie atemberaubende Farbenspiele in grandiosen Landschaften, machen unvergessliche Wanderungen und lernen die Aborigine-Kultur kennen.

Höhepunkte

  • Klassische Route von Süd nach Nord durch das Rote Zentrum Australiens
  • Ayers Rock – der heilige Berg der Aborigines – im Uluru-Nationalpark (UNESCO)
  • 100 Meter steile Felswände und deren Farbenspiel im Kings Canyon
  • Kakadu-Nationalpark – Weltkultur- und Naturerbe (UNESCO) und größter Nationalpark Australiens
  • Die Tropenstadt Darwin

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.04.2019 31.03.2020 1381 EUR Fahrzeug: Hertz Kat. A (Economy) – ab Adelaide
Preis pro Person bei Belegung mit 2 Personen
Anfragen
01.04.2019 31.03.2020 1412 EUR Fahrzeug: Hertz Kat. H (Compact) – ab Adelaide
Preis pro Person bei Belegung mit 2 Personen
Anfragen
01.04.2019 31.03.2020 1423 EUR Fahrzeug: Hertz Kat. S (Standard) – ab Adelaide
Preis pro Person bei Belegung mit 2 Personen
Anfragen
01.04.2019 31.03.2020 1513 EUR Fahrzeug: Hertz Kat. E1 (Kombi) – ab Adelaide
Preis pro Person bei Belegung mit 2 Personen
Anfragen
01.04.2019 31.03.2020 1525 EUR Fahrzeug: Hertz Kat. A (Economy) – ab Darwin
Preis pro Person bei Belegung mit 2 Personen
Anfragen
01.04.2019 31.03.2020 1573 EUR Fahrzeug: Hertz Kat. H (Compact) – ab Darwin
Preis pro Person bei Belegung mit 2 Personen
Anfragen
01.04.2019 31.03.2020 1597 EUR Fahrzeug: Hertz Kat. S (Standard) – ab Darwin
Preis pro Person bei Belegung mit 2 Personen
Anfragen
01.04.2019 31.03.2020 1651 EUR Fahrzeug: Hertz Kat. E1 (Kombi) – ab Darwin
Preis pro Person bei Belegung mit 2 Personen
Anfragen

Zusatzkosten

Kings Canyon Resort 01.07.19 – 31.10.19 – pro Person/Nacht in DZ (obligatorisch) 38,50 EUR
Coober Pedy Experience Tour (optional) 83 EUR
Katherine Gorge-Bootstour (optional) 61 EUR
Yellow Water Lagoon-Bootsfahrt (optional) 54 EUR

Reiseverlauf

  • Weingebiete rund um Adelaide

    1. Tag: Adelaide – Port Augusta (ca. 320 km)

    Die holen Ihren Mietwagen im Stadtbüro Adelaide ab und fahren ins Barossa Valley, bekannt für seine guten Weine. Über Port Pirie erreichen Sie Port Augusta am Spencer Gulf. Übernachtung im Hotel Majestic Oasis.

  • Landschaft in Coober Pedy Opalstadt Opale Südaustralien Opalfeld

    2. Tag: Port Augusta – Coober Pedy (ca. 540 km)

    Eine lange Fahrt auf dem Stuart Highway bringt Sie in die freundliche und entspannte Minenstadt Coober Pedy. Hier arbeiten die meisten Menschen auf den Opalfeldern – und leben in unterirdischen Wohnungen, um sich vor der sengenden Hitze des Outbacks zu schützen. Hier finden Sie die bekannte Untergrund-Kirche und Hotels mit Zimmern unter der Erdoberfläche gibt es. Übernachtung im Hotel Desert Cave.

  • Im Pub im Roten Zentrum

    3. Tag: Freizeit in Coober Pedy

    Optional können Sie heute eine Tour durch eine Opalmine machen oder die Umgebung erkunden. Nicht versäumen sollten Sie den Sonnenuntergang im Breakaway Reserve, gut 30 km nördlich der Stadt. Übernachtung wie am Vortag.

  • Unterwegs auf dem Stuart Highway im Red Centre Rotes Zentrum Stra§e

    4. Tag: Coober Pedy – Marla (ca. 240 km)

    Auf dem Stuart Highway fahren Sie weiter nach Marla. Übernachtung im Hotel Travellers Rest.

  • Sonnenuntergang am Uluru (Ayers Rock)

    5. Tag: Marla – Ayers Rock (ca. 500 km)

    Sie fahren nach Erldunda und vorbei am Mt. Ebenezer und Mt. Connor zum weltberühmten Ayers Rock im Uluru-Nationalpark. Einen guten ersten Überblick erhält man im Besucherzentrum. Übernachtung im Hotel Outback Pioneer.

  • Uluru (Ayers Rock)

    6. Tag: Ayers Rock

    Der Ayers Rock, in der Sprache der Aborigines Uluru genannt, ist der bekannteste Berg Australiens und eines der bedeutendsten Wahrzeichen des fünften Kontinents. Das spektakuläre Farbspiel zum Sonnenauf- und -untergang ist einzigartig. Sie haben einen ganzen Tag Zeit, den heiligen Berg der Aborigines zu erkunden. Auch ein Besuch der Felskuppeln Kata Tjuta, früher als die Olgas bezeichnet, darf bei Ihrem Besuch nicht fehlen. Übernachtung wie am Vortag.

  • Blick in den Kings Canyon

    7. Tag: Ayers Rock – Kings Canyon (ca. 320 km)

    Heute fahren Sie zum farbenprächtigen Kings Canyon. Auf einer längeren Wanderung können Sie die imposant über Palmenwälder emporragenden Sandsteinfelswände dieser uralten Schlucht bestaunen. Übernachtung im Kings Canyon-Resort.

  • Roadtrain im Outback

    8. Tag: Kings Canyon – Alice Springs (ca. 480 km) 1×F

    Auf Ihrem Weg nach Alice Springs können Sie den Meteoritenkrater Henbury besuchen. Alice Springs selbst liegt eingebettet zwischen den East und West MacDonnell Ranges und ist bekannt für die wunderschöne Wüstenlandschaft, urige Outback-Charaktere und eine lebendige Aborigine-Kultur. Übernachtung im Hotel Aurora Alice Springs.

  • Gorge in den West McDonell Ranges

    9. Tag: Ausflug zu den westlichen MacDonnell Ranges

    Wir empfehlen heute einen Besuch der faszinierenden Schluchten der westlichen MacDonnell Ranges, wie zum Beispiel der Simpsons Gap, der Standley Chasm und der Ormiston Gorge. Markierte Wege führen zu permanenten Wasserlöchern mit einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt. Übernachtung wie am Vortag.

  • Ausblick im Outback

    10. Tag: Alice Springs – Tennant Creek (ca. 510 km)

    Etwa 120 Kilometer vor Tennant Creek können Sie die einzigartigen Devils Marbles besichtigen. Unzählige riesige Granitkugeln liegen verstreut in der Ebene, die am Morgen und Abend in intensiven Farben leuchten – ein beliebtes Fotomotiv. Übernachtung im Hotel Bluestone Motor Inn.

  • Künstler des Outbacks

    11. Tag: Tennant Creek – Katherine (ca. 675 km)

    Heute steht eine lange Fahrt vorbei an Daly Waters und weiter nach Katherine bevor. Katherine ist mit seinen Museen, Galerien und historischen Sehenswürdigkeiten der ideale Ausgangspunkt für die Erkundung der Region. Übernachtung im Hotel Ibis Styles Katherine.

  • Roadsign Outback

    12. Tag: Ausflug in den Nitmiluk-Nationalpark

    Die größte Attraktion in der Region ist der Nitmiluk-Nationalpark oder auch Katherine-Gorge-Nationalpark genannt. Schroffe Sandsteinklippen, dramatische Wasserfälle und üppige Regenwälder prägen die Landschaft. Empfehlenswert ist eine optionale Bootsfahrt durch die spektakuläre Katherine Gorge, die aus mehreren Schluchten besteht. Übernachtung wie am Vortag

  • Top pool, Gunlom, Kakadu National Park

    13. Tag: Katherine – Kakadu-Nationalpark (ca. 300 km)

    Sie sollten einen Stopp bei den erfrischenden Badepools der Edith-Wasserfälle einlegen, bevor Sie über Pine Creek in den Kakadu-Nationalpark fahren. Übernachtung im Anbinik Kakadu-Resort.

  • Krokodil im Kakadu-Nationalpark

    14. Tag: Erkundungen im Kakadu-Nationalpark

    Neben umfangreichen Aborigine-Kunstgalerien erwarten Sie im, als Weltkulturerbe gelisteten, Nationalpark zerklüftete Klippen und einzigartige Feuchtgebiete mit Seerosen, Wasserfällen, Krokodilen und Zugvögeln. Während einer optionalen Bootsfahrt auf der Yellow Waters Lagune sind unzählige Vögel und – mit etwas Glück – große Salzwasserkrokodile zu beobachten. Sehr interessant sind auch die Malereien am Nourlangie Rock. Übernachtung wie am Vortag.

  • Ubirr Rock

    15. Tag: Kakadu-Nationalpark – Darwin (ca. 250 km)

    Besuchen Sie die Mamukala Wetlands und die Felsenmalereien des Ubirr Rocks. Die beeindruckenden Malereien spiegeln eine mindestens 50.000 Jahre alte Aborigine-Geschichte wider. Anschließend fahren Sie nach Darwin, wo Ihre Reise mit der Abgabe des Mietwagens endet.

Enthaltene Leistungen ab Adelaide/an Darwin

  • Hertz Mietwagen der gebuchten Kategorie inkl. unbegrenzter Freikilometer
  • Maximale Cover-Fahrzeugversicherung
  • Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung (zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro)
  • Detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationsmaterial vor Ort
  • 14 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 1×F

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ETA-Registrierung; optionale Ausflüge, Eintritte, NP-Gebühren, Permits etc.; Benzin und Einwegmietgebühr, wenn Mietbeginn in Adelaide, 01.10.18-31.03.19 bzw. in Darwin, 01.04.18-30.09.19 (AUD 1100, zahlbar vor Ort); evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Klassische Route von Süd nach Nord durch das Rote Zentrum Australiens
  • Ayers Rock – der heilige Berg der Aborigines – im Uluru-Nationalpark (UNESCO)
  • 100 Meter steile Felswände und deren Farbenspiel im Kings Canyon
  • Kakadu-Nationalpark – Weltkultur- und Naturerbe (UNESCO) und größter Nationalpark Australiens
  • Die Tropenstadt Darwin

Hinweise

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100 % vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Die beste Reisezeit ist von Mai bis Oktober.

Unterkünfte
Die benannten Hotels sind die auf dieser Reise vorrangig genutzten Unterkünfte. Sollten Alternativen in Frage kommen, weisen diese Unterkünfte einen ähnlichen Standard auf.

Vier gemeinsam reisende Personen teilen sich einen Mietwagen und wohnen in zwei Doppelzimmern.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Selbstfahrerreise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.