Australien | Tasmanien

Wildes, atemberaubendes Tasmanien

Mietwagenrundreise

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 1077 EUR
Dauer 10 Tage
Teilnehmer 1–4
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode 102193

Sie erkunden Tasmanien, die größte Insel im Süden Australiens auf einer zehntägigen Mietwagenrundreise. Ausgangspunkt Ihrer Reise ist die tasmanische Kulturhauptstadt Hobart. Entdecken Sie die wilde Schönheit der Nationalparks, die fast die Hälfte der Insel ausmachen sowie die idyllischen Küstenorte.

Wildes Tasmanien zum Wandern und Baden

Sie besuchen die ehemalige Strafkolonie von Port Arthur, die mittlerweile zum Weltkulturerbe zählt. An der Ostküste entlang, gelangen Sie zum Freycinet-Nationalpark, der mit seinen gewaltigen Granitbergen, den weißen Stränden und der fotogenen Wineglass Bay zum Wandern und Baden einlädt. Ein Wanderparadies mit alpiner Wildnis, malerischen Seen, Wasserfällen und Schluchten findet sich im Cradle Mountain-Nationalpark – das Juwel des UNESCO-Weltnaturerbes der Tasmanischen Wildnis. Ihre Reise führt weiter zur Westküste und zum pittoresken Fischerort Strahan, der am Rande der Bucht von Macquarie Habour liegt und mit endlos langen Sandstränden aufwartet. Nördlich von Strahan lohnt sich ein Ausflug zu den riesigen, wüstenartigen Sanddünen von Henty Dunes, die als schönes Fotomotiv dienen. Aber nicht nur die Natur, auch die kleinen Orte und die herrlich gelegenen Hotels, in denen Sie untergebracht sind, machen diese Tour einzigartig.

Höhepunkte

  • Tasmaniens ursprüngliche Landschaft erkunden
  • Rauhe Wildnis und malerische Seen im Cradle Mountain NP
  • Pittoreske Wineglass Bay im Freycinet-Nationalpark
  • Zeitreise ins ehemaligen Straflager Port Arthur (UNESCO)
  • Bilderbuchsonnenuntergänge in der Freycinet Lodge

Von unseren Reiseexperten empfohlen

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.04.2019 31.03.2020 1077 EUR Fahrzeug: Hertz Kat. A (Economy)
Preis pro Person bei Belegung mit 2 Personen
Anfragen
01.04.2019 31.03.2020 1097 EUR Fahrzeug: Hertz Kat. H (Compact)
Preis pro Person bei Belegung mit 2 Personen
Anfragen
01.04.2019 31.03.2020 1104 EUR Fahrzeug: Hertz Kat. S (Standard)
Preis pro Person bei Belegung mit 2 Personen
Anfragen
01.04.2019 31.03.2020 1124 EUR Fahrzeug: Hertz Kat. I (2WD SUV)
Preis pro Person bei Belegung mit 2 Personen
Anfragen

Zusatzkosten

Freycinet Lodge (saisonal, obligatorisch auf Anfrage
Hotel Charles bei 2 Nächten Mindestaufenthalt (saisonal, obligatorisch) auf Anfrage
Gordon River Cruise, Fensterplatz (täglich außer 25.12., 8.30-14.15 Uhr), Preis pro Person (optional) 108 EUR
Obligatorisch: bei Mietwagen-Übernahme 20.12.-15.01. – einmalig pro Fahrzeug 598 EUR

Reiseverlauf

  • Port Arthur

    1. Tag: Hobart – Port Arthur (ca. 95 km)

    Nach der Übernahme des Mietwagens im Stadtbüro von Hobart fahren Sie über die historische Stadt Richmond auf die Tasman-Halbinsel, wo Sie Gelegenheit haben, die ehemaligen Sträflingskolonie Port Arthur zu erkunden. Übernachtung in der Stewart Bay-Lodge.

  • Tasmanien Küste Ostküste

    2. Tag: Port Arthur – Freycinet-Nationalpark (ca. 240 km)

    Über den Tasman Highway gelangen Sie entlang der Ostküste zum herrlichen Freycinet-Nationapark mit seinen gewaltigen Granitbergen, weißen Stränden und türkisfarbenen Buchten. Übernachtung im Hotel Freycinet Lodge, Coles Bay.

  • Wineglass Bay

    3. Tag: Entspannung im Freycinet-Nationalpark 1×F

    Den heutigen Tag können Sie zum Wandern, Baden und Entspannen nutzen. Ein Abstecher zum Aussichtspunkt der traumhaften Wineglass Bay ist sehr empfehlenswert. Übernachtung wie am Vortag.

  • Bay of Fires

    4. Tag: Freycinet Nationalpark – St. Helens (ca. 165 km) 1×F

    Sie fahren nach Bicheno und weiter entlang der Ostküste nach „Chain of Lagoons“, einer kleinen ländliche Gemeinde im Nordosten von Tasmanien. Ihr Tagesziel heißt St. Helens und liegt an der geschützten George Bay. Übernachtung im Tidal Waters Resort.

  • Fischen in Tasmanien

    5. Tag: St. Helens – Launceston (ca. 170 km)

    Wahlweise folgen Sie weiter dem Tasman Highway über Scottsdale nach Launceston oder Sie fahren über den Esk Highway vorbei am Ben Lomond Nationalpark und erreichen so die Stadt Launceston am Tamar-Fluss. Übernachtung im Hotel Charles.

  • Cradle Mountain

    6. Tag: Launceston – Cradle Mountain Lake St. Clair Nationalpark (ca. 180 km)

    Bei Mole Creek lohnt ein Stopp bei den King-Solomon-Tropfsteinhöhlen. Anschließend fahren Sie ins Wanderparadies Cradle-Mountain-Nationalpark. Übernachtung im Hotel Cradle Mountain Wilderness Village.

  • Ein Wombat

    7. Tag: Entdeckungen im Cradle Mountain Lake St. Clair Nationalpark

    Genießen Sie einen ganzen Tag im Nationalpark. Im Besucherzentrum können Sie sich ausführlich über den Nationalpark und die möglichen Aktivitäten informieren. Wanderwege verschiedener Länge führen in die schroffe Bergwelt der Cradle Mountains, vorbei an malerischen Seen. Übernachtung wie am Vortag.

  • Strahan

    8. Tag: Cradle Mountain Lake St. Clair Nationalpark – Strahan (ca. 150 km)

    Heute fahren Sie in den Süden zur historischen Stadt Zeehan. Unterwegs sollten Sie unbedingt einen Stopp bei den mächtigen, wüstenartigen Henty-Sanddünen einplanen, die auch tolle Fotomotive hergeben. Später erreichen Sie den schön restaurierten Fischerort Strahan, an der malerischen Bucht Macquarie Harbour gelegen. Übernachtung im Hotel Franklin Manor.

  • Gordon River Cruises Strahan

    9. Tag: Freizeit in Strahan 1×F

    Der tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Empfehlenswert ist eine Bootsfahrt durch den Macquarie Harbour in die unberührte Wildnis des Gordon River (optional). Übernachtung wie am Vortag.

  • Küste von Hobart

    10. Tag: Strahan – Hobart (ca. 320 km) 1×F

    Sie fahren über Queenstown, durch den Abbau von Kupfer bekannt, zum See St. Clair, an dem sich mit ein wenig Glück zahlreiche Kängurus beobachten lassen. Wenn noch Zeit bleibt, lohnt ein Abstecher zum Mt.-Field-Nationalpark, wo eine Wanderung zu den Russell-Wasserfällen führt, inmitten hoher Eukalyptusbäume. Durch das Tal des Flusses Derwent erreichen Sie wieder Hobart, wo die Reise mit der Rückgabe des Mietwagens endet.

Enthaltene Leistungen ab/an Hobart

  • Hertz Mietwagen der gebuchten Kategorie inkl. unbegrenzter Freikilometer
  • Maximale Cover-Fahrzeugversicherung
  • Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung durch HanseMerkur (zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro)
  • Detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationsmaterial vor Ort
  • 9 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 4×F

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ETA-Registrierung; optionale Ausflüge, Eintritte, NP-Gebühren, Permits etc.; Benzin; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Tasmaniens ursprüngliche Landschaft erkunden
  • Rauhe Wildnis und malerische Seen im Cradle Mountain NP
  • Pittoreske Wineglass Bay im Freycinet-Nationalpark
  • Zeitreise ins ehemaligen Straflager Port Arthur (UNESCO)
  • Bilderbuchsonnenuntergänge in der Freycinet Lodge

Hinweise

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100 % vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Die beste Reisezeit ist von Oktober bis März.

Unterkünfte
Die benannten Hotels sind die auf dieser Reise vorrangig genutzten Unterkünfte. Sollten Alternativen in Frage kommen, weisen diese Unterkünfte einen ähnlichen Standard auf.

Insbesondere in den Weihnachtsferien muss aus Gründen der Verfügbarkeit häufig auf andere Hotels ausgewichen werden.

Vier gemeinsam reisende Personen teilen sich einen Mietwagen und wohnen in zwei Doppelzimmern. Bei einer dreier-Belegung wird in der Strahan Village gewohnt, anstatt Franklin Manor.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Selbstfahrerreise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.